Feature-Preis Bremer Hörkino: Preisträger 2013

„Welcome to the city of Jezevac“ (DLF/BR) und „Ein bißchen mehr als Gotteslohn“ (Radio Bremen)

Seit neun Jahren präsentieren Beate Hoffmann und Charly Kowalczyk vom Bremer Medienbüro jeden ersten Mittwoch im Monat das Bremer Hörkino, bei dem die Besucher gemeinsam ein Feature hören und mit den Autoren sprechen. Zum vierten Mal wurde der Featurepreis Bremer Hörkino verliehen. In diesem Jahr ging er an Mechthild Müser für ihr Stück „Welcome to the city of Jezevac – Mädchen im bosnischen Flüchtlingslager“ (eine Produktion des Deutschlandfunks, in Kooperation mit dem Bayrischen Rundfunk 2012) und an Jens Schellhass für „Ein bißchen mehr als Gotteslohn – Arbeitsbedingungen im kirchlichen Sozialsektor (eine Produktion des Nordwestradios von 2012).

Müsers Feature überzeugte die Jury, weil sie in ihrem Feature mit größter Intensität das Schicksal junger Mädchen in einem bosnischen Flüchtlingslager erzählt. Sie entfaltet dabei durch große Nähe und zugleich dramaturgisch überzeugender Stimmenführung ein Leben zwischen Hoffnung auf Neubeginn und der Gefahr, Opfer von Menschenhändlern zu werden.

Das Stück von Schellhass handelt vom speziellen Arbeitsrecht in der Kirche unter Ausschluss des Streikrechts der Arbeitnehmer. Ist diakonische Arbeit moralische Christenpflicht oder nicht auch tägliche schwere Arbeit, die Frauen und Männer in den Heimen leisten? Die Jury würdigte Schellhass, weil er den Betreuern und den Betreuten eine Stimme gibt und das spröde Thema dadurch auf sehr anschauliche Weise spiegelt.

Zu der Jury gehören Torsten Jantschek, Redakteur bei Radio Bremen “Wissenschaft, Religion und Gesellschaft“, Brigitte Kirilow Feature-Redakteurin bei Deutschlandradio Kultur und Annette Ruppelt, Pressesprecherin Bremer Shakespeare Company.

Eine lobende Anerkennung erhalten die Journalistik-Studenten der Bremer Hochschule Nasir Mahmood und Panajotis Gavrilis für das Stück „Gekommen, um zu leben - ein Feature über Asylsuchende in Deutschland“.

Journalistikstudenten im Bremer Hörkino: Anerkennung für unveröffentlichtes Feature

Für den Featurepreis Bremer Hörkino 2013 hatten sich gestandene Radiojournalisten beworben und zum ersten Mal auch zwei Studenten der Bremer Hochschule. Die Jury sprach Nasir Mahmood und Panajotis Gavrilis für ihr Stück „Gekommen, um zu leben - ein Feature über Asylsuchende in Deutschland“ eine lobende Anerkennung aus. Diese Anerkennung ist kein Trostpreis - sie ist verbunden mit dem Angebot an die beiden Nachwuchsjournalisten bei Jury-Mitglied und Nordwestradio-Redakteur Thorsten Jantschek ein 20-minütiges Radiostück produzieren zu können. Gegen Honorar natürlich. Das Feature, das bisher leider keinen öffentlich-rechtlichen Sendeplatz gefunden hat, ist hier zu hören: snd.sc/17gcnLP